Talent Klima Index

Stürmische Zeiten oder sonnige Aussichten?

Das Talent Management ist ebenso von Veränderungen und Trends betroffen wie die allgemeine wirtschaftliche Lage. Profil M erhebt daher regelmäßig in Kooperation mit Prof. Dr. Klaus P. Stulle von der Hochschule Fresenius den Talent Klima Index.

So erhalten Sie kontinuierlich Informationen über die Entwicklungen interner und externer Arbeitsmärkte sowie über zentrale Trends im Talent Management international agierender Unternehmen. Wie entwickeln sich die Möglichkeiten zur Gewinnung interner und externer Talente aktuell und in Zukunft? Wie gut sind Unternehmen aufgestellt, um diesen Entwicklungen effektiv zu begegnen? Und wie schätzen Führungskräfte und HR-Experten das Commitment aller beteiligten Stakeholder ein?

Im Talent Management Index werden anhand von fünf zentralen Fragen die aktuelle Situation und Trendaussagen zum Talent Management pointiert erfasst.

Hierzu wird ein repräsentativer Ausschnitt aus Unternehmen in regelmäßigen Abständen befragt.Nutzen auch Sie die Gelegenheit, Ihre Einschätzung zur Situation und Entwicklung im Talent Management Ihres Unternehmens abzugeben.

Aktuelle TKI-Ergebnisse zum 2. Halbjahr 2019

Purpose von großer Bedeutung, jedoch für die meisten herausfordernd:
Das Thema „Sinnerleben am Arbeitsplatz“ ist in den Augen der meisten Befragten von großer Bedeutung und sollte zur Gewinnung / Bindung interner und externer Talente zunehmend berücksichtigt werden. Doch dieses Ziel bedeutet eine ernsthafte Herausforderung im betrieblichen Alltag, der sich die Unternehmen bislang mit sehr heterogener Intensität stellen. Die Unternehmen unterscheiden sich jedoch stark darin, inwieweit Sie diesbezüglich schon aktiv geworden sind.

Positiver Trend des Talentklimas war nicht nachhaltig:
Während die letzten beiden Datenerhebungen auf eine Entspannung des internen und externen Talentklimas hingedeutet haben, wurde dieser Trend im 2. Halbjahr 2019 unterbrochen. Momentan bewegen sich die Werte in etwa auf dem Niveau von 2016/17. Absolut gesehen ist das Talentklima weiterhin negativ.

Enger Zusammenhang zwischen Talentklima und Konjunktur:
Erstmals wurden die TKI-Ergebnisse mit den analog erhobenen Daten aus dem ifo-Geschäftsklimaindex gegenübergestellt. Dabei zeigt sich erwartungsgemäß und statistisch abgesichert ein spiegelbildlicher Verlauf: Steigen die Konjunkturprognosen, reduziert sich das Talentklima und damit die wahrgenommene Verfügbarkeit interner und externer Talente. Damit konnte zum ersten Mal der deutliche Zusammenhang zwischen allgemeiner Geschäftsentwicklung und Arbeitsmarkt belegt werden.

Aktuelle TKI-Befragung

Die Befragung nimmt lediglich einige Minuten in Anspruch.

TKI → 1. Halbjahr 2019

Entscheidungsverhalten verschiedener Generationen

TKI → 2. Halbjahr 2018

Maßnahmen im internen Talent Management

TKI → 1. Halbjahr 2018

Maßnahmen im externen Talent Management

TKI → 2. Halbjahr 2017

Einflussfaktoren auf den Erfolg von Talent Management

TKI → 1. Halbjahr 2017

Einflussfaktoren auf den Erfolg von Talent Management

TKI → 2. Halbjahr 2016

Menü