DEEN
Suche Kontakt
Talent Klima Index

Stürmische Zeiten oder sonnige Aussichten?

Das Talent Management ist ebenso von Veränderungen und Trends betroffen wie die allgemeine wirtschaftliche Lage. Profil M erhebt daher regelmäßig in Kooperation mit Prof. Dr. Klaus P. Stulle von der Hochschule Fresenius den Talent Klima Index. So erhalten Sie kontinuierlich Informationen über die Entwicklungen interner und externer Arbeitsmärkte sowie über zentrale Trends im Talent Management international agierender Unternehmen. Wie entwickeln sich die Möglichkeiten zur Gewinnung interner und externer Talente aktuell und in Zukunft? Wie gut sind Unternehmen aufgestellt, um diesen Entwicklungen effektiv zu begegnen? Und wie schätzen Führungskräfte und HR-Experten das Commitment aller beteiligten Stakeholder ein? Im Talent Management Index werden anhand von fünf zentralen Fragen die aktuelle Situation und Trendaussagen zum Talent Management pointiert erfasst. Hierzu wird ein repräsentativer Ausschnitt aus Unternehmen in regelmäßigen Abständen befragt. Nutzen auch Sie die Gelegenheit, Ihre Einschätzung zur Situation und Entwicklung im Talent Management Ihres Unternehmens abzugeben.

Aktuelle TKI-Ergebnisse zum 1. Halbjahr 2019

Fortgesetzte Entspannung auf dem Talentmarkt: Zum zweiten Mal in Folge hat sich das Talentklima deutlich vom vorherigen Abwärtstrend abgesetzt. Es bewegt sich damit zurück in etwa auf das Niveau der ersten Datenerhebung in 2016. Dies ist nicht nur auf optimistischere Zukunftsprognosen zurückzuführen, sondern ebenfalls auf eine bereits wahrgenommene Verbesserung der Talentlage. Dies sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass weiterhin ca. die Hälfte der Befragten die Talentlage als schlecht bewertet.

Vermutete Prioritäten der Generationen bestätigen sich in der Realität: Die tatsächlich bei beruflichen Entscheidungen gezeigten Prioritäten von Talenten entsprechen in hohem Maße den in vielen Studien geäußerten Wünschen der Generationen. Diese haben sich über die Generationen hinweg deutlich verschoben. Im Vergleich der ältesten Generation („Baby-Boomer“) mit der jüngsten („Generation Z“) haben sich die Prioritäten nahezu spiegelbildlich vertauscht. Traditionelle äußere Faktoren, wie Einkommen, Arbeitsplatzsicherheit und Status stehen neuen Prioritäten, wie Work-Life-Balance, Lernmöglichkeiten und Sinnhaftigkeit der Arbeit gegenüber.

Anteil jüngerer Generationen ist bei externen Stellenbesetzungen höher: Während bei internen Besetzungen nahezu 50% der Stellen mit Mitarbeitern der Generationen X und Baby-Boomer besetzt werden, werden bei Besetzungen vom externen Arbeitsmarkt mehr jüngere Talente rekrutiert. Generation Y und Z machen hier insgesamt 62% aus.

Befragung. Jetzt teilnehmen

Die Befragung nimmt lediglich 4 Minuten in Anspruch.

https://onlinesurvey.reflact.com/index.php/977485

Talent Klima Index 1. Halbjahr 2019

Im Fokus: Entscheidungsverhalten verschiedener Generationen

fileadmin/profil_m_content/PDF-Format/TKI/TKI_Ergebnisse_Hb1-2019DEHP.pdf

Talent Klima Index 2. Halbjahr 2018

Im Fokus: Maßnahmen im internen Talent Management

fileadmin/profil_m_content/PDF-Format/TKI/TKI_Ergebnisse_Hb2-2018DEHP.pdf

Talent Klima Index 1. Halbjahr 2018

Im Fokus: Maßnahmen im externen Talent Management

fileadmin/profil_m_content/PDF-Format/TKI/TKI_Ergebnisse_Hb1-2018HP.pdf

Talent Klima Index 2. Halbjahr 2017

Im Fokus: Einflussfaktoren auf den Erfolg von Talent Management

fileadmin/profil_m_content/PDF-Format/TKI/TKI__Ergebnisse_Hbj2-2017_DE.pdf

Talent Klima Index 1. Halbjahr 2017

Im Fokus: Einflussfaktoren auf den Erfolg von Talent Management

fileadmin/profil_m_content/PDF-Format/TKI/TKI__Ergebnisse_Hbj1-2017.pdf

Talent Klima Index 2. Halbjahr 2016

Im Fokus: Ergebnisse aus verschiedenen Perspektiven

fileadmin/profil_m_content/PDF-Format/TKI/TKI__Ergebnisse_Hbj2-2016HP.pdf

Publikationen zum Thema

Wohin des Weges, Arbeitsmarkt? (Erschienen in: Personalwirtschaft 06_2017)

Gute Zeiten, schlechte Zeiten: In welche Richtung entwickelt sich der Arbeitsmarkt? Der „Talent Klima Index“ soll Aufschluss über Talentlage und Talenterwartung geben. Erste Ergebnisse zeigen vor allem eine große Bereitschaft zum aktiven Talent Management.

Den vollständigen Artikel für Sie zum Download.

Gute Zeiten für Bewerber - schlechte Zeiten für Unternehmen? (Erschienen: Hochschule Fresenius)

Für deutsche Unternehmen wird es auf dem Arbeitsmarkt immer schwieriger, passende Fach- und Führungskräfte zu gewinnen. Das zeigt der Talent-Klima-Index (TKI), mit dem die Hochschule Fresenius in Zusammenarbeit mit der Beratungsfirma Profil M regelmäßig die Entwicklung des deutschen Arbeitsmarktes aus Unternehmenssicht unter die Lupe nimmt.

Den vollständigen Artikel für Sie zum Download.

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den Profil M Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neuste Profil M Fachartikel mit Substanz und News zur Führungskräfteentwicklung.

1. Persönliche Angaben

(Pflichtfelder *)

2. Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Empfehlung
Persönlicher Kontakt
Training/Seminar
Assessment
Messe/Kongress
Publikation
Internet-Recherche
Sonstiges
ET2         GXY      
O      X    4 N   6LP
MRJ   C2J   BOR      
X G    T    K A   PHJ
E1L         FF3      
X